Diese Werbung wird für 124Spider-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Reifen & Felgen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 225/35-18 hat nahezu den selben Abrollumfang wie die serien 205/45-17 und sofern vom Felgenhersteller frei gegeben und nichts im Radhaus schleift, gibt es keine Probleme mit dem Tüv.

      Diese Seite hilft:
      reifenrechner.at/

      215/35-18 baut weniger hoch. Die Tachoabweichung steigt, der Komfort sinkt, der optische Abstand zwischen Reifen und Radhaus steigt. :thumbdown:

      Auf einer 8J breiten Felge würde ich daher immer zu 225/35 statt 215/35 greifen. Über die ET (notfalls mit Spurplatten) kann man immer die Freigängigkeit im Radhaus steuern.

      Mein 124Spider: Lady-SportEdition in ghiaccio weiß

    • Mit der Reifenvorgabe von den Felgenherstellern komme ich manchesmal auch nicht so richtig mit.

      Ein Bekannter hat sich für den Spider eine Borbet Felge 7J 38 ET-17 gekauft. Reifenvorschalg 205/17 45 bei der Reifengöße 215/40-17 müsste eine Kotflügelbearbeitung vorgenommen werden damit der Reifen vollständig abgedeckt wird....wegen 1cm??

      Somit ist also auch keine Spurplatte mehr möglich oder nötig. Demnach müsste die Felge ja von Haus aus etwas die Spur verbreitern wenn ich das richtig verstehe.
      Liegt die vorgeschriebene Toleranz der Spurverbreiterung bei Felgen nicht bei 2%?
      Modell 2017, vesuvio schwarz, braunes Leder, Lusso mit allen Paketen ausser Bose. <3
    • Ihr denkt zu kompliziert.
      Mene Räder haben keinerlei Gutachten für den Spider und dennoch alles legal eingetragen.

      Die Aussage mit den Borbet ist ebenfalls blödsinn, da muss nichts am Kotflägel gemacht werden. OEM Räder mit 9mm Spurplatten stehen weiter raus und wir wissen ja, dass das selbst mit 20mm Platten noch vom Tüv abgenommen wird.

      Ich habe an anderer Stelle alles schon mal erklärt. Im Grunde ist es bei Zweifeln besser sich an den Fachmann vor Ort zu wenden, der es dann für einen erledigt.
      Wer schön sein will, muss halt bereit sein etwas zu leiden/Mühen zu investieren.

      Mein 124Spider: Lady-SportEdition in ghiaccio weiß

    • GarchingS54 schrieb:

      Wer schön sein will, muss halt bereit sein etwas zu leiden/Mühen zu investieren.
      Ich leide allerdings am Liebsten, bevor (!) ich 1300 Taler in die Hand genommen habe und dann feststelle, dass ich die Wunschfelgen nicht anbauen darf 8o

      Mein 124Spider: Lusso - Italia Blu - Schalter- Premium - Radio - Sicht - innen schwarz - Bose - Popo-Heizung - Stubby-Antenne - ATH Windschott - Gepäckträger und bald 225er Hinterräder ;-)

    • GarchingS54 schrieb:

      Ihr denkt zu kompliziert.
      kann schon sein.....aber wenn bei meinen Bekannten im Felgengutachten Fiat 124 spider unter Punkt" a1" von Borbet 215/40 17 steht das der Reifen mindest 1cm ganzflächig überdeckt sein muss wid das schon seine Gründe haben, meinst nicht auch?
      Wenn man nur " 205/45 17 Reifen montiert muss er erst gar nicht zum TÜV. ;)

      Man stelle sich vor die 215er Reifen werden montiert und es stellt sich dann doch heraus das der Felgenhersteller recht hat und das TÜV Männlein meint..tja steht ja auch so im Gutachten meine Herren Kotflügel weiten oder runter <X ....hat man die A Karte gezogen...nicht gut.
      Das alles wegen 1cm lohnt wohl kaum. :whistling:
      Natürlich kann man es probieren....aber den Satz Reifen 215er wenn montiert nimmt keiner mehr zurück.

      Wollte meinen Vorredner joestrummer nur damit klar machen das alles gut überlegt werden will....vielleicht schon mal vorher mit dem Tüv Onkel quwatschen. ^^

      Gruß
      Modell 2017, vesuvio schwarz, braunes Leder, Lusso mit allen Paketen ausser Bose. <3

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Emozione_124 ()

    • Ist eine 215er breiter als ein 205?

      Antwort: Kann, muss aber nicht.

      beides 205er


      selbe Dimension unterschiedlicher Reifentyp

      Ich habe den Felgenrechner hier verlinkt, im Grund braucht man dort nur mal die Originalbereifung mit 205/45-17 und 15mm Verbreiterung eingeben und seinem anvisierten Radsatz gegenüber stellen.

      Vergleich der 18" vs. OEM 17 mit Spurplatten.
      Ordentliche Fahrwerkseinstellung vorausgesetzt, passt das.

      Mein 124Spider: Lady-SportEdition in ghiaccio weiß

    • Ja man weiß es halt nicht genau was der Prüfer so kontrolliert misst und sagt. Habe meine Proline letztes Jahr auch mit 205 bestückt weil das schon jemand so eingetragen hatte. 215 war mir wegen der anderen ET etwas zu unsicher weil auch so viel im Gutachten dazu drin stand. Hat mich sogar der Reifenhändler etwas vorgewarnt. Habe eher schmalbauende 205 von Hankook drauf und der sehr vom Spider angetane Prüfer kontrollierte sehr sorgfältig und meinte dann... da wäre sogar noch etwas Luft nach oben. Macht mir aber nichts aus und mich freute das es alles gepasst hat. Und ob nun 205 oder 215... macht mir nichts und ist vermutlich auch kaum zu spüren...

      Abarth 124 Spider - Rot/Schwarz - 2016/2017
      Felgen: Proline (PLW) PXF MG, matt grau - 7.5x17 LK: 4/100 ET: 38 mit Befestigungsmaterial (Schrauben (130NM) und Zentrierringe mitgeliefert)
      Reifen: Winterbereifung - Hankook Winter icept evo2 W320 XL 205/45 R17 88V
      RDKS: Ja, VDO voreingestellt geliefert
      Nabenkappen: Aufkleber von Proline entfernt und durch 60mm (59mm) von E*** ersetzt.
      Tieferlegung: Nein
      Fahrzeughöhen: Serie
      Spurverbreiterungen: Nein
      Karosseriearbeiten: keine
      TÜV: JA (DEKRA Änderungsabnahme) (interessant das die 205 45 17 beim MX5 ND 2.0 keine weiteren Auflagen erfüllen müssen...)

      Mein 124Spider: 1979, Abarth 2017

    • Danke an Euch beide, Garching und Snoopy!
      Je mehr ich mich mit dem Thema Felgen und Bereifung beschäftige, desto verwirrter bin ich...

      Vermutlich werde ich einfach nur die Werkstatt meines Vertrauens bitten, zu prüfen, welche der von mir bevorzugten Felgen eine Chance auf Zulassung/ Eintragung haben, mit den entsprechenden Wunschreifen...

      Ich wollte auf meine alten Tage nicht auch noch Fahrzeugbau studieren ;)

      Mein 124Spider: Lusso - Italia Blu - Schalter- Premium - Radio - Sicht - innen schwarz - Bose - Popo-Heizung - Stubby-Antenne - ATH Windschott - Gepäckträger und bald 225er Hinterräder ;-)

    • joestrummer schrieb:

      Ich wollte auf meine alten Tage nicht auch noch Fahrzeugbau studieren
      naja etwas beschäftigen muss man sich schon mit dem Fahrzeug seiner Wahl .......die Werkstatt kann viel erzählen...manchesmal auch Krampf. :whistling:

      Garching S54 hat zum Teil schon recht manche Reifen bauen etwas breiter vorallen Hankok und Michelin.....deshalb denke ich langt auch ein 205er Michelin Sport 4. oder Dunlop Sportmax RS2. Selbst wenn dieser dann etwas breiter bauen sollte hat der Kunde sich an die Vorgaben gehalten..somit konvorm.

      @Snnopy

      warum zur Dekra?.....mit der ABE/ Gutachten brauchst doch eigentlich nicht's eintragen zu lassen.

      Du hast ja auch eine 7,5j Felge da zieht es den 205er Reifen auch etwas breiter. ;)

      *Persönlich sehe ich das etwas entspannter, es gibt für den Spider124 nunmehr eine riesige Auswahl an Felgen MIT ABE, dann wähle ich ebend eine Felge mit ABE/ Gutachten und habe keinen Stress mit dem TÜV. :D *

      Gruß
      Modell 2017, vesuvio schwarz, braunes Leder, Lusso mit allen Paketen ausser Bose. <3

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Emozione_124 ()

    • joestrummer schrieb:

      desto verwirrter bin ich...
      doh kein Thema, frage einfach was dir schleierhaft erscheint........ ;) Aber nochmnals mit Mischbereifung wird beim Spider wohl eher nichts. Wenn du dir Felgen anschaust so ist in der Regel bei Online Felgen,Rakuten usw. immer bei einer Felge für den Fiat 124 Spider das Gutachten/ ABE aufgeführt wo man erkennen kann was für eine Reifengröße ausgewählt werden kann....ohne Auflagen!
      Wenn dir etwas unklar erscheint den Felgenhersteller oder den Online Dienst des Anbieters befragen.

      Felgen welche für den Fiat Spider 124 nicht zugelassen sind würde ich mir persönlich nicht unbedingt in den Kopf setzen. :D Muss jeder für sich entscheiden ob er diesen Aufwand betreiben möchte.
      Modell 2017, vesuvio schwarz, braunes Leder, Lusso mit allen Paketen ausser Bose. <3
    • Emozione_124 schrieb:

      warum zur Dekra?.....mit der ABE/ Gutachten brauchst doch eigentlich nicht's eintragen zu lassen.
      Keine ABE für den Spider, nur ein Gutachten mit vielen Ziffern und Klauseln. Hat der Reifenhändler mir aber extra gesagt... war dann aber kein Problem.

      (Nur einmal bei meinem Oldtimer hatte ich auch mal einen echt grumpfl und schlecht informierten Prüfer. Vorher der TüV kein Problem, danach auch nicht... seit dem bin ich etwas nervöser und vorsichtiger wie bei meinen ersten Kisten früher beim TüV ;-))

      Mein 124Spider: 1979, Abarth 2017

    • Emozione_124 schrieb:

      doh kein Thema, frage einfach was dir schleierhaft erscheint........ ;) Wenn dir etwas unklar erscheint den Felgenhersteller oder den Online Dienst des Anbieters befragen.

      Felgen welche für den Fiat Spider 124 nicht zugelassen sind würde ich mir persönlich nicht unbedingt in den Kopf setzen. :D Muss jeder für sich entscheiden ob er diesen Aufwand betreiben möchte.
      Danke, Emozione, komme ich gern drauf zurück!
      In der Zwischenzeit habe ich mich auch schon an der KfZ-Uni eingeschrieben ;)
      Eigentlich habe ich immer gesagt: "Ich habe von Autos keine Ahnung, ich drehe einfach den Zündschlüssel rum".
      Das Blöde: Mein Auto hat gar keinen Zündschlüssel mehr.... :D
      Meine Felgen-Entscheidung ist inzwischen auch gefallen und von der Werkstatt meines Vertrauens (die betreuen meine Autos seit guten 25 Jahren) abgesegnet.
      Es werden Barracuda Voltec 18'' mit 215/ 35 Conti Sport Contact 5.

      Eine Frage bleibt noch: "Wann wird´s mal wieder richtig Sommer?"*




      *(C) Rudi Carrell

      Mein 124Spider: Lusso - Italia Blu - Schalter- Premium - Radio - Sicht - innen schwarz - Bose - Popo-Heizung - Stubby-Antenne - ATH Windschott - Gepäckträger und bald 225er Hinterräder ;-)

    • haha...ist ja lustig diese Felge habe ich in 17Zoll glanz schwarz mit pollierten Rand, den roten Felgenstreifen kann ich einlegen oder nicht.
      Im Nachbar Forum haben zwei Kollegen jetzt auch diese Felgen in silber mit pollierten Felgenbett erworben, scheint ein neuer Trend zu sein. :whistling: ;)

      Na dann das Frühjahr 2019 kann kommen.....wird blos noch etwas dauern.....heute ist bei uns der erste Schnee gefallen. <X

      Gruß
      Modell 2017, vesuvio schwarz, braunes Leder, Lusso mit allen Paketen ausser Bose. <3