Diese Werbung wird für 124Spider-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Abgasnormen ab September 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Abgasnormen ab September 2018

      Hallo Leute,

      mich interessiert schon wie dat weiter gehen soll mit der neuen Abgasnorm. Die meisten Hersteller kommen mit ihren jetzigen Modellen da nicht hin.
      Der Tipo und Spider124 schon lage nicht, der Tipo soll ja bald die in Polen gerfertigten 3 Zylinder Motoren eingebaut bekommen( muss ich nicht wirklich haben), aber was wird beim Spider mit seinem Alfa Motor. :?:
      Auch Bei BMW, Audi ,Mercedes und VW wirft das grosse Rätsel auf, denn bei VW erfüllt bisher nur der neue 1,5l(mit Zylinderabschaltung) oder die Euro6 Diesel bisher die geforderten Normen ab Herbst 2018.
      Mazda mit seinem MX5 mit den alten Saugmotoren kommt schon garnicht hin.


      Mich wundert nur das es so still bei der ganze Sache ist....kaum ein Hersteller redet darüber, nimmt man an das wir Autobesitzer stillschweigend die geforderte Strafsteuer klaglos zahlen...... 8o <X
      Mit einem 4 Zylinder Motor ganz zu schweigen vom 6 oder 8 Zylinder sind die geforderten Normen kaum zu erfüllen, das ist nichts anderes wie modernes Raubrittertum der EU. :cursing:



      Gruß
      Modell 2017, vesuvio schwarz, braunes Leder, Lusso mit allen Paketen ausser Bose. <3
    • Kennst du den Unterschied zwischen Euro 6c/ temp und den verschiedenen 6d Typen?

      Beim Mazda liegst du leider auch etwas daneben.
      motor-talk.de/news/der-mx-5-wi…-abarth-124-t6349798.html

      "Die günstigere Option bleibt im Programm: Beim 1,5-Liter Vierzylinder (bislang ab 22.990 Euro) erhöht sich die Leistung auf 132 PS – um eine volle Pferdestärke. Um den Leistungszuwachs ging es Mazda bei der Überarbeitung des Einstiegsmotors freilich nicht. Der Direkteinspritzer sollte Euro 6 d-Temp erfüllen – ohne Benzin-Partikelfilter. Gelingt übrigens auch der 184 PS-Variante."

      Mein 124Spider: Lady-SportEdition in ghiaccio weiß

    • Um es mal ganz kurz zu machen die Abgaswerte werden nicht verschärft sondern das Messverfahren ändert sich. Somit werden die Angaben zur Abgasemission deutlich näher an der Realität sein und die Steuer bei vielen "gleichen Fahrzeugen" deutlich höher.
      Die Zeche zahlt wie immer der Autofahrer.
      Bei den bisherigen Fahrzeugen mit 6d ändert sich jedoch nicht.

      : Fiat 124 Spider Lusso in Moda Grau mit braunem Leder

    • GarchingS54 schrieb:

      ohne Benzin-Partikelfilter. Gelingt übrigens auch der 184 PS-Variante."
      Ok hatte ich eine Wissenslücke, hätte nicht gedacht das der Sauger mit 184PS Motor ohne Partikelfilter aus kommt.
      24 PS zuwachs beim MX5 nicht schlecht würde dem Spider auch gut stehen( ohne Tuner). ;)

      Gruß
      Modell 2017, vesuvio schwarz, braunes Leder, Lusso mit allen Paketen ausser Bose. <3
    • Emozione_124 schrieb:

      Hm.... wäre ja nicht schlecht 150/ 180PS :D etwas kommen muss ja denn die Neuzulassungen müssen die 6D Norm erfüllen...sind sie aber spät dran...naja besser spät als nie..... :whistling:
      solange durch die neue Norm nicht statt 140 nur 110 PS werden ist ja alles OK :P

      Mein 124Spider: Fiat 124 Spider Lusso - Ghiaccio Weiß - alle Pakete - Eibach ProKit - Ultraleggera 7x17 ET37 - Spur hinten/vorne +18 -Remus ESD mit 102 mm schräg/schräg - The Stubby

    • Mosquito70 schrieb:

      Am Firefly stört mich persönlich schon mal die Motorsteuerung über Kette.
      wenn es eine gute Qualität sein sollte hält so eine Steuerkette in der Regel recht lang.Bei meinem weiß blauen Fabrikat 6R 260tsklm.
      Heutzutage müssen bei gleicher Firma oft schon bei 80ts klm Steuerkette, Spanner und Gleitschiene gewechselt werden..........

      etwas offTopic>>

      Eine Steuerkette muss nicht zwingend ein Nachteil sein.Schau dir mal den Thread lange Standzeiten beim Spider vermeiden an...was hier einige Kollegen für Startprobleme nach ein paar Monaten im Winter hatten, fehlender ÖLdruck. Das kann dir bei einer Steuerkette nicht passieren.
      Hat alles sein Vor und Nachteile.

      VW Audi hat auch erst seit kurzer Zeit einen kleinen Motor ohne Steuerkette im Programm , Langzeiterfahrrungen liegen auch hier noch nicht vor.

      Komisch hier wird keine Steuerkette mehr verwendet kein Keilriemen für die Lichtmaschine, Klimakompressor,usw. aber weder in der leistung noch beim Spritverbrauch hat sich durch weniger Reibung und sich weniger drehenden Teilen nach Aussage von Technikern nicht viel geändert.....nur auf dem Papier versteht siich und natürlich im Preis des Motors.
      Nur die Abschaltung von zwei Zylindern bringt vorallem bei den Emisionswerten eine Menge Ersparnis, sobald der Motor jedoch gefodert wird schluckt er genauso viel wie sein Vorgänger...etwas unklar...aber egal ;)
      Modell 2017, vesuvio schwarz, braunes Leder, Lusso mit allen Paketen ausser Bose. <3
    • hross schrieb:

      solange durch die neue Norm nicht statt 140 nur 110 PS werden ist ja alles OK
      du spielst da auf den 110 Ps 3 ZylinderTurbo an welcher in Polen gebaut werden soll ..das glaube ich eher nicht. Wenn der Spider 124 Ps mässig abgesenkt würde kann das Auto gleich auf Halde.
      Die Japaner rüsten das gleiche Modell auf und Fiat runter....glaube ich eher weniger. Die jetzigen 140 Ps sind gerade noch zu vertreten wie der Motor das zur Verfügung stellt ist zum Teil beeindruckend.
      Natürlich 170-180 Ps Nominell wären heutzutage für einen Sportwagen zeitgemässer und würden auch mehr Käufer anlocken.
      Erst bei einer Probefahrt offenbart sich ja wie spritzig der kleine Japan/Italo Flitzer sein Temperament zur Schau stellt......auf dem Papier nicht so überzeugend. ;)

      Gruß
      Modell 2017, vesuvio schwarz, braunes Leder, Lusso mit allen Paketen ausser Bose. <3