Diese Werbung wird für 124Spider-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Lenkrad neu beziehen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lenkrad neu beziehen

      Beim letzten "Probesitzen" im Abarth 124Spider und dem Fiat 124Spider, ist mir aufgefallen, dass die beiden Lenkräder sich unterschiedlich anfassen. Das Abarth Lenkrad ist schärfer konturiert und läuft etwas "spitzer" zusammen.
      Vom reinen Gefühl her, liegt das Fiat Lenkrad besser/angenehmer in der Hand.

      Da sich der Fiat zusammen mit dem Mazda MX5 ND das Lenkrad teilt, kann man wohl schon jetzt auf Erfahrungen der MX5 Community zurück greifen.
      Bei einigen Besitzern kam es dort nach kurzer Zeit der Nutzung zu einer unangenehm klebrigen Haptik des Leders. Einige haben dies zum Anlass genommen, das Lenkrad neu beziehen zu lassen bzw. es gegen ein neu bezogenes zu tauschen. Die Käufer berichten von einer sehr deutlichen Verbesserung, ja schon fast einem Pflichtkauf.

      Hier ein sehr schönes Vergleichsfoto wie sowas aussehen kann. Original vs. Zymexx


      Bezugsadressen wären z.B.
      sowie Online-Sattlerein:
      Verwendet wird in den meisten Fällen hochwertiges Automobilleder und der Kunde kann aus div. Leder, Designs, Farbe der Nähte, Daumenauflagen, Aufpolsterungen, 12Uhr Markierung usw. frei wählen.
      Ich habe es bereits mehrfach gemacht und hatte nie negative Erfahrungen - im Gegenteil: zumeist schnell und unkompliziert und am Ende eine deutliche Steigerung des Wohlgefühls am Volant.

      Das Lenkrad, als Fahrzeugbauteil welches der Besitzer wohl am häufigsten in der Hand hat, wird durch diese Maßnahme einfach deutlich aufgewertet.
      Die Kosten liegen je nach Variante und Abwicklung bei ca. 150-450€.


      Zu beachten ist, dass das Lenkrad inkl. Airbag ausgebaut werden muss.
      Da diese nicht für jeden möglich ist - Airbag als Sicherheitsbauteil -empfiehlt sich der Gang zum Fachhändler (siehe Firmen oben) oder die Demontage durch einen Fachbetrieb. Viele Anbieter bieten ihre Lenkräder im Austauschverfahren an. Man bezahlt das neue Lenkrad + Pfand und bekommt das neue zugesendet. Nach dem Einbau senden man einfach das alte zurück und bekommt den Pfand erstattet.
      Bei den meisten Online Anbietern dauert der reine Prozess des neu Beziehens nicht länger als eine Woche. Wählt man also diesen Weg, ohne Direktaustausch, steht das Fahrzeug ca.5-10Tage still.

      Für mich steht jetzt bereits fest: Der bestellte Spider für die Dame bekommt ein solches Lenkrad verpasst. Passend zum Fahrzeugkonzept und dem braunen Innenleder.




      Es gibt natürlich noch unzählige Variante und der Kunde kann hier frei wählen.

      Mein 124Spider: Lady-SportEdition in ghiaccio weiß

    • Und hier das bei unserem 124er verbauten Zymexx Lenkrad:





      Die Farben mögen ja bekanntlich Geschmacksache sein, doch das "Anfassgefühl" dürfte nahezu jedem schmeicheln. Es ist einfach etwas dicker, griffiger und durch die ausgeprägtere Kontur besser im Handling, finden zumindest wir.

      Hier habe wir's her: Fiat 124 Spider ZStyle # Tricolore
      Meine Frau hat sich arg über ihr Geburtstagsgeschenk gefreut und auch ich lenke gerne damit :thumbsup: :thumbup:
    • F-Spider schrieb:

      Und hier das bei unserem 124er verbauten Zymexx Lenkrad:





      Die Farben mögen ja bekanntlich Geschmacksache sein, doch das "Anfassgefühl" dürfte nahezu jedem schmeicheln. Es ist einfach etwas dicker, griffiger und durch die ausgeprägtere Kontur besser im Handling, finden zumindest wir.

      Hier habe wir's her: Fiat 124 Spider ZStyle # Tricolore
      Meine Frau hat sich arg über ihr Geburtstagsgeschenk gefreut und auch ich lenke gerne damit :thumbsup: :thumbup:
      Gefällt mir um Welten besser, das lässt eine gute Haptik erahnen!
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • @JD4040: du, definitiv ist die Haptik echt sehr gut. Man muss das Lenkrad auch "nicht so festhalten", die Hände liegen quasi richtig gut an. (Klar, tut man das Lenkrad immer gut festhalten... du weißt bestimmt was ich meine). Echt fein ist auch das Material, als ich es aus der Verpackung holte war es das erste was mich faszinierte.

      Wie @GarchingS54 schrieb: Ich hab auch nen passenden Schalt- und Handbremssack, die beide ihresgleichen suchen.
      ich schreibe die Tage mal ne kleine Story dazu; hier mal ein kleiner Vorgeschmack: