Diese Werbung wird für 124Spider-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Neuzulassungen Juli 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neuzulassungen Juli 2017

      Das war abzusehen, der Urlaubsmonat Juli ist auch in diesem Jahr schwächer bei den Neuzulassungen.
      Einige Modell verzeichnen ein Minus bis zu 50%!
      Wir warten auf den Herbst

      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • Gerd das sie im Juli, dem Urlaubsmonat in Deutschland (bis auf die bayerischen Mossbüffel) nur 208 Spider zugelassen haben, ist schon mager, aber beim Tipo siehts wirklich schlimmer aus, wenn ma bedenkt, dass es sich um ein Massenfahrzeug handelt!
      "Wieso nennt man Sie 'Dirty Harry'?"

      "Weil er ein schlimmer Finger ist! Weil er sich nur im Dreck
      wohlfühlt! Harry hasst alles auf dieser Welt, das Leben, den Tod,
      Ausländer, Neger, Schwule, Kellnerinnen, Verbrecher, und sich selbst!"

      "Hasst er vielleicht auch Mexikaner?"

      "Fragen Sie ihn doch!"

      Harry: "Besonders Mexikaner!" 8)
    • Das hängt nicht nur mit dem Sommerloch zusammen, der Spider ist ein absolutes Sommerauto..ja gut geht auch zur Not wenn man unbedingt will im Herbst/Winter.
      Wer den Sommer geniessen will hat sich bereits einen Spider gekauft...gestaltet sich eher wie bei dem Kaufverhalten der Motorräder.

      Der Automarkt in Deutschland erscheint auch stark verunsichert im Moment durch die Dieselkrise von VW /Audi und anderer Hersteller.
      Zudem sind die Konditionen beim Spider im Gegensatz zu allen anderen Auto-Firmen gelinde gesagt etwas bescheiden. Hier müsste Fiat etwas nachbessern, denn der grosse habenwollen Effekt ist doch schon etwas abgeklungen. ;)
      Modell 2017, vesuvio schwarz, braunes Leder, Lusso mit allen Paketen ausser Bose. <3
    • Fiat und Nachbessern? Der Witz war gut! ;) Fiat ist so träge wie ein Wal auf dem Festland, dass stellen wir aktuell schon fest. Fiat verbeisst sich am 500 und lässt eine Werbeaktion nach der anderen vom Stapel. Facebook, Foren und andere soziale Netzwerke quellen über damit, wenn man kein Kenner der Marke ist, könnte man wirklich vermuten, es gibt doch keine andere Baureihe.

      Werbung für den Spider sieht man sehr selten, auch beim Tipo ist sie quasi versickert. Frei nachd dem Motto "läuft auch so". Von den Markenbeauftragten aus Frankfurt hört man nur "da wird was geplant, Zubehör, Neuerungen und weitere Ausstattungen kommen", dass aber jetzt schon seit fast 1 1/2 Jahren.

      Würde man den Spider und Tipo entsprechend des 500 anpreisen, so viele Aktionen, Werbung und Events lostreten, wäre deutlich mehr Erfolg drin. Entweder will man nicht, oder man schläft in der Marketingabteilung.

      Es ist richtig, der erste Run auf beide Modelle ist jetzt vorbei, nun muss stetiges Marketing für den dauerhaften erfolg sorgen. Wenn die Leute bei Spider und Tipo jetzt noch fragen "ähm...was ist das denn für ein Auto", reicht die Werbung nicht aus um in die Köpfe zu kommen. Es ist doch auch interessant, dass man seit der Dieselkriese förmlich von Werbung für Golf oder Passat im Internet erschlagen wird.

      Gerade jetzt in der Krise könnte man Boden gut gemachen, in dem man den verunsicherten Kunden zeigt "hallo hier hast du eine günstige und attraktive Alternative".
      "Wieso nennt man Sie 'Dirty Harry'?"

      "Weil er ein schlimmer Finger ist! Weil er sich nur im Dreck
      wohlfühlt! Harry hasst alles auf dieser Welt, das Leben, den Tod,
      Ausländer, Neger, Schwule, Kellnerinnen, Verbrecher, und sich selbst!"

      "Hasst er vielleicht auch Mexikaner?"

      "Fragen Sie ihn doch!"

      Harry: "Besonders Mexikaner!" 8)
    • Mit dem 5ooer kann man auch gut Geld verdiehnen.....das wird vom Konzern auch so gewollt. Man sieht ja durch die Sonderaktionen auch überall an fast jeder Ecke einen stehen.

      Der Spider ist zwar das Flagschiff von Fiat wird aber eher ein Nischenprodukt bleiben, erscheint aber auch logisch denn die Alltagstauglichkeit ist schon eingeschrenkt. Als Zweitwagen mit enormen Spassfaktor wird er sicherlich gute Dienste leisten.

      Ganz anders verhält es ich beim Tipo hier könnten schon nach der erfolgten Produktionszeit einige Verbesserungen einfliessen. So viele sind bisher in Deutschland auf den Strassen auch nicht zu sehen.

      Aber der Deutsche Käufer steht nunmal auf VW Golf@Co und wird auch jetzt nicht auf den Diesel verzichten. Preisbewusst kaufen eher ein Fremdwort, es ist warscheinlich reichlich Kohle vorhanden und es wird lieber auf hochpreisige Fahrzeuge gesetzt.

      Hier hat es Fiat schon schwer und kann nur mit seinen Sondarngeboten punkten.Aber auch die Franzosen und Japaner verkaufen nur über ihre Sonderangebote..es läuft aber gut, weil auch reichlich Werbung in den Medien erfolgt.

      Fiat scheint der Umsatz zu genügen denn im Moment erscheint ja keinerlei Werbung für den Tipo oder gar dem Spider 124. Letzteren kennen viele Leute noch nicht einmal, vielleicht auch gut so..... ;)
      Modell 2017, vesuvio schwarz, braunes Leder, Lusso mit allen Paketen ausser Bose. <3